Wandel von Traumwandel(n)

Wandel und Veränderung ist etwas zum Leben gehörend.

Im Folgenden ein paar Bilder zum Wandel, den meine Installation für

das Jubiläum von rigolo nouveau cirque erlebt hat.

Wer die Entstehungsgeschichte gern von Anfang an lesen möchte,

gehe in dieser Rubrik „Aktuelles“ zurück bis Okt. 2017 zum Beitrag: Kunstpyramiden bei rigolo

 

Im folgenden ist das erste Bild von Rorschach.

Die Flugformen schweben in der Luft, wie ich es mir gedacht hatte.

Die weiteren zwei Bilder sind von Kreuzlingen, wo die Pyramide einen zweiten Monat verbracht hat.

Die fliegenden Formen sind am Boden gelandet.

Ob es von selbst geschah oder jemand umgestaltet hat, ist mir nicht ganz klar;

die Stimmung der Installation hat sich auf jeden Fall verändert – vielleicht passend zum Herbst in Melancholie.

 

 

 

Nach diesem Abenteuer kam Traumwandel(n) wieder nach Hause zurück.

Diesen Frühling fügte sich das Ganze dann in den immer üppig werdenden Garten ein

und hat so nochmals eine andere Form, und damit eine neue Aussage angenommen.